Michael Berndt holt den ersten Titel


Goldenes Gehirn: Der Bremer Erziehungswissenschaftler Michael Berndt gewinnt den Science Slam der 5. Poetry Slam Meisterschaften für niedersachsen und Bremen vor ausverkauftem Haus in der Bremer Shakespeare Company.

Der erste Titelträger der 5. Poetry Slam Meisterschaften für Niedersachsen und Bremen steht fest: Der Bremer Michael Berndt sicherte sich beim Science Slam im Rahmenprogramm des Festivals die Siegestrophäe, das goldene Gehirn. Der Erziehungswissenschaftler mit Schwerpunkt Medienpädagogik setzte sich vor mehr als 300 Zuschauern in der Bremer Shakespeare Company gegen seine vier Mitstreiter durch.

Ein interaktiver Vortrag, bei dem die Zuschauer live mit ihrem Smartphone eine Schülerzeitung mitgestalten konnten, bescherte Berndt die entscheidenden Punkte. Auf den zweiten Platz schaffte es der Bremer Technomathematiker Mitja Echim, der Alltagsprobleme ebenso rasant wie gnadenlos in mathematische Formeln zerlegte.

Als einzige Frau im Feld entlarvte die Bremer Dozentin für betriebliches Gesundheitsmanagement, Sina Cordsen, den Jojo-Effekt als unvermeidbaren Collateralschaden jeder falschen Diät. Technomathematiker Phil Gralla tüftelte als Verbeugung vor William Shakespeare an einer möglichst hohen Wahrscheinlichkeit, um einen Sitz im überfüllten Globe Theatre zu bekommen. Ruben Mohrs vom School Lab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hatte mit effektvollen Experimenten rund um die „Faszination Raumfahrt“ als erster Kandidat das Publikum in Schwung gebracht. Den Abend eröffnet hatte die Bremer Meeresbiologin Prof. Nicole Dubilier vom Max Planck Institut.

Der nächste und damit siebte Bremer Science Slam findet im Januar statt. Weitere Informationen gibt es hier.

Die nächste Veranstaltung der 5. Poetry Slam Meisterschaften für Niedersachsen und Bremen findet am Freitag, 9. Oktober um 20 Uhr im Kulturzentrum Lagerhaus statt: In der Unter-20-Vorrunde kämpfen die Nachwuchspoeten um den Einzug ins große Finale im Theater an der Goethestraße am 17. Oktober um 19 Uhr. Das Hauptfestival startet am 15. Oktober um 20 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof mit der „Kickstarter“ Eröffnungsshow. Mit dabei sind Julia Engelmann, Andy Strauß und Bas Böttcher. Karten für alle Veranstaltungen, auch für die Ü-20-Vorrunden am Freitag 16. Oktober gibt es im Vorverkauf.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>